Das neue Wolhuser Bier kommt langsam unter die Leute. Ab sofort ist es im Restaurant Kapello erhältlich und auch an der FägerFägete wird damit angestossen.

Fredi Bigler hat vor einer Woche mit einem grossen Fest seine eigene Brauerei an der Bahnhofstrasse eröffnet. Über 300 Personen liessen sich vor Ort die Kunst des Bierbrauens erklären und genossen Speis und Trank.

In seiner Brauerei kann Fredi theoretisch 24’000 Flaschen Bier pro Jahr produzieren.

Für über 2000 Flaschen hat Fredi Bigler bereits Abnehmer gefunden. Zum Beispiel das Restaurant Kapello. Es hat das Bier mit dem Namen “Wolhuser Original” ins Sortiment aufgenommen. Ebenfalls erhältlich sein wird das Bier im Wolhuser Zelt an der FägerFägete.

Fredi Bigler – selber bestimmt ein Dorforiginal – produziert das «Wolhuser Original».

Und auch an der ersten Hellbühler Bierwanderung am 20. Juni wird Wolhusen mit dem Bier vertreten sein. Will heissen: Als Teilnehmerin oder Teilnehmer kannst du da neun Kilometer weit wandern und Biere von regionalen Produzenten probieren – unter anderem eben auch jenes von Fredi Bigler.

Wer das “Wolhuser Original” sonst noch beziehen möchte, kann das via www.wolhuser-original.ch tun.


Infos & Bilder: Fredi Bigler