Seit 25 Jahren arbeitet Willi Schumacher für die Gemeinde Wolhusen. An seinem Job als Leiter Hauswartdienst gefällt ihm vor allem die Vielfalt.

Wer schon einmal einen Anlass in der Sporthalle Berghof organisiert hat, dürfte mit Willi Schumacher zu tun gehabt haben. Er koordiniert nämlich die Reservationen und bespricht vor allem bei Grossanlässen (z.B. Fäger Fägete, WOGA) den Ablauf mit den Veranstaltern. Ist der Anlass vorbei, kontrolliert Willi Schumacher, ob alles in Ordnung ist.
Foto: Gemeinde Wolhusen
Wert erhalten
Grundsätzlich ist Willi Schumacher mit seinem Team verantwortlich für zwei markante Gebäude in Wolhusen: Das Gemeindehaus und die Schul-und Sportanlage Berghof. Die Liegenschaften haben einen Versicherungswert von knapp 27 Millionen Franken – es lohnt sich also, gut zu ihnen zu schauen und den Wert zu erhalten.
Willi Schumacher sorgt dafür, dass die Gebäude in einem guten Zustand sind und das nötige Mobiliar vorhanden ist. Dazu gehören zum Beispiel Pulte und Wandtafeln im Schulhaus oder Matten und Barren in der Turnhalle. Auch der Umschwung mit den Aussenanlagen im Berghof gehört dazu und wird von Willi Schumacher und seinem Team gepflegt.
Foto: Gemeinde Wolhusen
Im Schulhaus präsent
Willi Schumacher ist auch zur Stelle, wenn im Schulhaus Berghof etwas los ist. Er sei als Hauswart viel mehr in den Schulbetrieb involviert als das früher der Fall gewesen sei, sagt Willi Schumacher. Er komme zum Beispiel bei Elternbesuchstagen oder Projektveranstaltungen zum Einsatz oder auch bei der Vollversammlung mit allen Schülerinnen und Schülern. Um sich mit Lehrpersonen und der Schulleitung auszutauschen, nimmt Willi Schumacher regelmässig an Sitzungen teil.
Vielseitige Aufgaben
Als Leiter Hauswartdienst hat er aber noch viele weitere Aufgaben. Er plant zum Beispiel die Arbeitseinsätze seines Teams, zu dem aktuell Carlo Reimann (Mitarbeiter) und Samuel Lipp (Lernender Fachmann Betriebsunterhalt) gehören. Dazu kommen sechs Teilzeitangestellte mit kleinen Pensen, die in der Reinigung arbeiten.
Das Hauswarteteam mit Willi Schumacher in der Mitte. (Foto: Gemeinde Wolhusen)
Weiter schaut der 61-Jährige auch genau hin, wenn Rechnungen eintrudeln. Er ist nämlich dafür verantwortlich, dass das Budget eingehalten wird.
So vielseitig wie die Aufgaben sind auch die Menschen, mit denen Willi Schumacher zusammenarbeitet: Schulleitung und Lehrpersonen, Mitarbeiter der Gemeinde, Schüler, Vereine und viele weitere Benutzer der Anlagen. Genau das gefällt ihm.
Nach dem Spielfest auf dem Robinson-Spielplatz räumt Willi Schumacher mit kleinen Helfern die Festgarnituren weg.

Infos: Gemeinde Wolhusen