Was wäre die Wolhuser Fasnacht ohne Freiwillige mit viel Energie und Herzblut? Diese Woche wurde hart gearbeitet für zwei Grossanlässe: Das Fasipub heute Freitag und das Fest der Guggenmusig Chänubotzer morgen Samstag.

Getränke bestellen, Zelte aufstellen, Bars dekorieren: Viele Stunden lang haben die Leiterinnen und Leiter von Jungwacht und Blauring diese Woche “gekrampft”, um ihr Fest vorzubereiten.
Da hatten sich die fleissigen Helferinnen und Helfer heute ein Znüni verdient! Fredi Bigler brachte am Morgen im Namen von WerWasWolhusen Sandwiches vorbei als kleines Zeichen, dass das Engagement geschätzt wird – gerade von den Leiterinnen und Leitern, die schon übers ganze Jahr viel Freiwilligenarbeit leisten in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ganz verreckt!
  Nun ist alles klar für die erste, grosse Fasnachtsparty des Jahres: das Fasipub. 



Schon morgen Samstag steht ein weiteres Fasnacht-Fest an: Die Guggenmusig Chänubotzer feiert ihren 30. Geburtstag. Für das Fest wird auf dem Areal Berghof fleissig gearbeitet:

Und, alles parat?

Na dann – Prost! Nämlich hier: