Blauring und Jungwacht Wolhusen sind heute ins Sommerlager aufgebrochen. Zwei Wochen lang können die Kinder nun “fuuschte” und die Zeit mit Freundinnen und Freunden geniessen.

Die Jungwacht ist nach Dinhard in der Nähe von Winterthur gereist, um dort ihre Zelte aufzustellen. Die Jungs verbringen die beiden Wochen “Hinter Gittern”. Die verschiedenen Gruppen mussten nämlich wegen Vergehen wie Plüschtierschmuggel, Süssigkeiten-Dealen oder unerlaubtem Feuerlegen ins Gefängnis. Hier ein erster Eindruck vom Lagerplatz:

Der Lagerplatz der Jungwacht in Dinhard ZH. (Foto: Jungwacht Wolhusen)

Der Blauring verbringt das Lager in Boltigen im Kanton Bern unter dem Motto “Cili stinke muss es – ab of d Alp”. Die Mädels werden dort zu richtigen Älplerinnen ausgebildet.

Ins Lager gestartet wurde traditionellerweise mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Wolhusen. Im Anschluss hiess es Abschied nehmen von Eltern und Geschwistern, in den Car einsteigen und sich auf viel Zeit in der Natur und mit Freunden freuen!