Wegen eines erneuten Hangrutsches wird in den kommenden drei Wochen der Hang saniert. Die Stampfelistrasse bleibt während dieser Zeit für den Autoverkehr gesperrt.

Vor einigen Wochen ist der Hang unterhalb des Pfarrhauses ins Rutschen geraten. Es ist nicht das erste Mal. Vor genau fünf Jahren gab es schon einmal einen Hangrutsch.

Vor fünf Jahren bot sich bereits ein ähnliches Bild. (Foto: Katholische Kirchgemeinde Wolhusen

Für die neuerlichen Bauarbeiten muss die Stampfelistrasse ab dem kommenden Montag, 30. September 2019, für den Autoverkehr gesperrt werden. Wer zur Kirche fahren möchte, muss dies über die Kirchgasse tun. Fussgängerinnen und Fussgänger können die Stampfelistrasse auch während der Bauarbeiten benutzen.

Die Arbeiten werden von der Firma Steiner AG ausgeführt und dauern voraussichtlich drei Wochen lang.

Infos und Bilder: Katholische Kirchgemeinde Wolhusen