Hier gibt’s die aktuellen Lagerberichte von Blauring und Jungwacht…

Telegramm vom Blauring aus Boltigen/BE: 

“Nach einem gelungenen Alpaufzug am Sonntag haben wir unser Revier mitten im Nirgendwo bezogen. Die Alp Scheidwegen wurde tatkräftig von allen Älplern eingerichtet und bei WC-Büechli, Kaugummiplakat und Feuerstelle bauen war höchste Kreativität und hoher Durchhaltewillen gefordert. Dafür wurden alle von einem schönen Sonnenuntergang vom herrlichen Bergpanorama belohnt.
Am Montagmorgen sind die Kühe ausgebrochen! In einem Geländegame ergatterten die fleissigen Älpler neue Holzlatten, damit sie am Nachmittag den Zaun neu bauen konnten. Durch viel Geschick beim Eierlauf, Pedaloparcours oder Teepong verdienten sich die Blauringmeitschi auch alle weiteren Materialen. Am Abend war dann wieder viel Kreativität gefordert. Es ist nämlich gar nicht so einfach, einen guten Werbespot für ein Rüebli oder eine leere Kartonschachtel zu erfinden.”
Melixeras, Pavasaris und Leiterin nach einer Powerstunde im Feuerstellen bauen. (Foto: Katja Husmann/Blauring Wolhusen)

Telegramm der Jungwacht aus Dinhard/ZH:

“Heute haben wir nochmals einiges aufgestellt. Am Morgen und am späteren Nachmittag stellten wir unter anderem den Lagerturm. Zwischendurch machten wir noch ein Würfelfussball und einige weitere kleine Spiele. Am Abend konnten sich unsere Kids noch in Geschicklichkeit üben, denn wir machten einen Abend mit Spielen wie Teebeutelweitwurf und Balancieren.”
Foto: Josua Bossert/JW Wolhusen

Infos und Fotos: Blauring und Jungwacht Wolhusen