Wer am Schalter ein Zugbillett kaufen oder sein Abo verlängern möchte, kann das wohl bald nicht mehr in Wolhusen tun. Spätestens im Juni 2020 will die BLS den bedienten Bahnschalter schliessen.

Bereits heute wird auf einem Schild darauf hingewiesen, dass der Billettschalter neu am Sonntag zubleibt.
Das ist aber erst der Anfang. Bis Ende Juni 2020 will die BLS den Bahnschalter nämlich ganz schliessen. Das bestätigte das Bahnunternehmen auf Anfrage von WerWasWolhusen. Als Grund gibt die BLS an, es würden immer mehr Tickets über digitale Kanäle (Webshop, App) verkauft. Daher werde der Schalter weniger benutzt.
Weiter schreibt die BLS, sie werde die Kundschaft Anfang 2020 offiziell über die Aufhebung des Schalters informieren. Bei Bedarf werde man den Kundinnen und Kunden dann zeigen, wie Tickets per App oder am Automaten gelöst werden können.

Bedauern beim Gemeinderat

Auch der Wolhuser Gemeinderat hat Kenntnis von den Plänen der BLS und bedauert sie, wie Gemeindepräsident Peter Bigler auf Anfrage sagte. Der Gemeinderat sei bereits bei der BLS vorstellig geworden, bislang aber ohne Erfolg. Die BLS habe dem Gemeinderat gestern schriftlich mitgeteilt, sie halte an ihren Plänen fest.
Zusätzliche Argumente für die Erhaltung des Bahnschalters liefert der Fahrplanwechsel im kommenden Dezember. Dann erhält Wolhusen eine Busverbindung nach Schachen und zusätzliche Zugverbindungen. Es werden ab dann also wahrscheinlich noch mehr Menschen in Wolhusen umsteigen – und froh sein um Auskünfte über Reisewege und Tickets.

«Keine Änderung für Personal»

Der Bahnschalter wird vom Team des Avec-Shops betreut, der zur Firma Valora gehört. Ein Sprecher der Valora schrieb auf Anfrage von WerWasWolhusen, der Shop werde ohne Bahnschalter weitergeführt und auf die Mitarbeitenden habe die Änderung keinen Einfluss.

Doch noch eine Chance?

Die Schliessung dürfte noch zu diskutieren geben. Mitarbeitende des Shops wollen dafür kämpfen, dass Wolhusen seinen Bahnschalter behalten kann. Auch für den Gemeinderat ist das Thema nicht vom Tisch. Gemeindeammann Willi Bucher will die geplante Schliessung des Bahnschalters übermorgen Freitag auch im Verbundrat des Verkehrsverbundes Luzern VVL thematisieren und abklären, ob sie noch verhindert werden kann.