Die neusten Nachrichten aus dem Jungwachtlager in Dinhard im Kanton Zürich:

Freitag, 12. Juli 2019 

“Heute Morgen ging es in die Stadt Winterthur. Die Gruppen mussten verschiedene Aufgaben lösen, wie Z.B ein Spiegelei in einem Restaurant kochen oder mit fremden Passanten ein Lied singen. Am Nachmittag wurden Gefängniszellen gebaut, welche sehr originell erstellt wurden. Der Abend wurde mit dem schönsten Jungwächtler abgerundet, bei welchem die jüngste Gruppe Pogonas die Nase vorne hatte.”

Die Jungwächtler in Winterthur. (Foto: Jungwacht Wolhusen)

Samstag, 13. Juli 2019 

“Heute durften sich die Leiter in den Hintergrund stellen. Mit dem Buebetag übernahm plötzlich die älteste Gruppe das Komando. Ein ganztägiges Geländspiel hatte die älteste Gruppe geplant. Die Kinder mussten vollen Einsatz geben, um sich aus dem Gefängniss zu kaufen. Am Abend mussten sich alle ein Pokerface aufsetzen. Der Casinoabend rundete den leiterfreien Tag ab. Grosses Kompliment an die älteste Jungwachtgruppe, die den Tag geleiten hat!”

Sonntag, 14. Juli 2019

“Heute Morgen durften alle ausschlafen. Mit einem feinen Brunch sind wir gut in den Tag gestartet. Nach dem Brunch hat unser Präses einen Gottesdienst abgehalten. Am Nachmittag stand der legendäre Schlammparcour auf dem Programm. Wie jedes Jahr war das Schlammloch das Highlight.”

Foto: Jungwacht Wolhusen
Foto: Jungwacht Wolhusen
Foto: Jungwacht Wolhusen
Foto: Jungwacht Wolhusen

Infos und Fotos: Dominik Portmann / Jungwacht Wolhusen