Bis gestern konnten Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahlen vorgeschlagen werden. Damit ist nun klar: Drei Männer kämpfen Ende März um das Amt des Gemeindepräsidenten.

Kurz vor Ablauf der Eingabefrist hat auch die SVP ihre Ambitionen auf das Gemeindepräsidium angemeldet. Sie schickt den bisherigen Gemeinderat Ueli Lustenberger ins Rennen. Ausserdem hat die SVP Susanne Egli-Käslin vom Steinhuserberg für den Gemeinderat nominiert.

Ueli Lustenberger und Susanne Egli. (Foto: SVP Wolhusen)

Gemeindepräsident (Amtsdauer 2020-2024) wollen auch Fredi Bigler von der FDP und der Parteilose Bruno Duss werden.

Hier die Übersicht über die Wahlvorschläge:

Christlichdemokratische Volkspartei (CVP)

Gemeindeammann
Willi Bucher, Sedelhalde 12, Wolhusen (bisher)

Mitglied des Gemeinderates
Elisabeth Wicki-Blum (neu)
Gregor Kaufmann (bisher)

FDP. Die Liberalen Wolhusen

Gemeindepräsident
Alfred Bigler (neu)

Schweizerische Volkspartei (SVP) Wolhusen

Gemeindepräsident
Ueli Lustenberger (bisher Gemeinderat)

Mitglied des Gemeinderates
Susanne Egli-Käslin (neu)

Unterstützungskomitee Bruno Duss als Gemeindepräsident

Gemeindepräsident
Bruno Duss (neu)

Die Gemeinderatswahlen sind am 29. März 2020. 


Infos: Gemeinde Wolhusen